Inhalt

Rennbericht

Triathlon in Tulln

Conny Turecek 18.Jun.2019

Der TRI Klosterneuburg kann auf ein sehr erfolgreiches Triathlon Wochenende in Tulln zurückblicken. Insgesamt starteten 16 Mitglieder des Vereins bei dem wunderbar organisierten Tulln Triathlon über die Sprint Distanz (0,75 Km Schwimmen, 20 Km Radfahren, 5 Km Laufen).

An dem ersten warmen, hochsommerlichen Wochenende nach der langen Regenperiode im Mai galt es sich an die extrem sonnigen Verhältnisse schnell anzupassen. Bei 20 Grad Wassertemperatur sprach aber nichts dagegen sich in den Neoprenanzug zu quetschen und auf das Startsignal zu warten. Die 750m Schwimmen verliefen bei allen ohne negative Erlebnisse gut und schon ging es weiter mit der Vorbereitung auf die Radstrecke. In der Wechselzone fanden manche ihr Rad nicht auf Anhieb, andere wieder hatten mit dem Ausziehen des Neoprenanzuges härter zu kämpfen als andere und wieder andere mussten sogar die kostbare Zeit in dieser Phase des Rennens darin investieren den platten Hinterreifen möglichst schnell zu flicken, um überhaupt weiter wettkämpfen zu können. 

Nun ging es auf die Radstrecke. Der Flachberg erwies sich als gar nicht so flach wie man aufgrund des Namens vermuten würde. Genau an dieser Stelle freuten sich einige Zeit, die in der Wechselzone „liegen geblieben“ ist wieder gut zu machen und andere AthletInnen überholen zu können. Hier macht sich eben doch die ein oder andere Bergetappe im Training durch den Wienerwald bemerkbar… Maria Schano freute sich besonders: „Diesmal wurde ich nicht, so wie sonst immer beim Bergabfahren, überholt, sondern konnte meine Position weiter ausbauen!“ 

Nach dem zweiten Wechsel aufs Laufen wurde der mitgereiste Fanclub zum erheblichen Motivationsboost! Bei den Fans kann man sich ja keine Blöße geben, sondern muss alle noch vorhandenen Kräfte mobilisieren und in schönem Laufstil und mit möglichst freundlichem Gesichtsausdruck vorbeilaufen!

Erfolgreich im Ziel angekommen kann der Magen mit herrlichen Erdbeeren, Wassermelonen und Broten wieder aufgefüllt werden und die Regeneration beginnen. Schlussendlich können sich fünf Vereinsmitglieder über einen Stockerlplatz in ihrer Altersklasse freuen! Ein sehr gelungenes Wettkampfwochenende wird in Erinnerung bleiben!



Beiträge
5 Posts
image
Rennbericht Ironman Klagenfurt 7.7.2019
by Conny Turecek
08.07.2019
image
Rennbericht Triathlon in Tulln
by Conny Turecek
18.06.2019
image
Rennbericht Vereinscup
by Conny Turecek
18.06.2019
image
Rennbericht Triathlon in Ober-Grafendorf
by Conny Turecek
14.05.2019
image
Rennbericht Wien- LCC Eisbärlauf und Schloßparklauf
by Alexander Schaffer
17.02.2019

Kontaktiere uns

Wir werden dir so rasch wie möglich antworten!

TRI Klosterneuburg
Max Kahrer-Gasse 46
3400 Klosterneuburg
Österreich
R. Hosnedl (Obmann/Training) P: +43 664 8504481
T. Schwarzbach (Finanzen/Shop) P: +43 699 10406245
A. Schaffer (Website/Jugend) P: +43 664 2081526

Gesamtvorstand »

Obmann: Richard Hosnedl
Vereinsbehörde: Bezirkshauptmannschaft Wien-Umgebung
ZVR-Zahl 665581857

Website/Datenschutz: Mag. Alexander Schaffer
Public Relation: Mitteilungen

Trainingseinrichtungen Happyland

Sende eine eMail

Unsere Präsenz auf den sozialen Plattformen

© 2018 mahevi
a sporting company

Impressum und Datenschutz